URLAUB AUF MADEIRA

Von Sophia Harnisch Als wir am östlichsten Punkt der Insel standen, erstrecken sich vor uns beeindruckende Berge und Küstenabschnitte, die, je weiter sie entfernt waren, immer mehr verblassten. Und sonst: Meer. -Meer soweit die Augen sehen konnten und ein Geruch von Abenteuer, der uns um die Nase wehte. Was wir bis zu diesem Zeitpunkt bereits wussten: Vor uns liegen 7 Tage Madeira, die Straße zu unserem Airbnb war verdammt nochmal die steilste, die wir je gefahren waren und nächstes Mal sollten wir unbedingt Sonnencreme einpacken. Was noch vor uns lag, kannten wir nur von ein paar Fotos, die wir zuvor gesehen hatten. Die portugiesische Insel im Atlantik hielt jedoch noch so viel mehr für uns bereit. 

Weiterlesen
WANDERN IM ELBSANDSTEINGEBIRGE

Von Isabel Fernweh ganz nah: Wandern im Elbsandsteingebirge : Eigentlich bin ich ein Stadtkind, in Berlin geboren und aufgewachsen. Und vielleicht verliebe ich mich genau aus diesem Grund immer wieder unsterblich in die Natur und ihre unglaublichen Landschaften. Das absolute Gegenteil zur Stadt. So war es auch vor drei Jahren, als ich nach Dresden gezogen bin und schnell die Nähe der Elb-Stadt zum Elbsandsteingebirge schätzen gelernt habe.

Weiterlesen
ROADTRIP AN DER OSTKÜSTE AUSTRALIENS

Von Paola Cermak Als Hochzeitsfotografin verschlägt es mich öfter an verschiedene Orte, aber dass eines Tages sogar Australien dazu gehören würde hätte ich mir im Traum nicht ausgemalt. Australien stand eigentlich gar nicht auf meiner unmittelbaren Reiseliste als eine Anfrage eines Pärchens aus der Schweiz in mein Postfach flatterte ob ich sie genau dahin begleiten möchte wenn sie durchbrennen und am Strand von Queensland heimlich und alleine heiraten. So kam es, dass ich (bzw. wir denn ich nahm meine besser Hälfte Alper natürlich mit) nur wenige Wochen später in einem Flugzeug nach Down Under saßen - ohne zu wissen was uns genau erwarten wird. 

Weiterlesen
ROADTRIP DURCH PORTUGAL

Von Melanie Pabst Einer der schönsten Roadtrips, die ich bisher gemacht habe, war die Reise vom Norden bis in den Süden Portugals. Portugal ist zu einem meiner Favoriten-Reiseländer in Europa geworden. Es hat so unglaublich vielseitige Landschaften auf sehr kurzen Distanzen zu bieten.  Also Flug gebucht, Auto gemietet, AirBnB’s klar gemacht und los ging’s.

Weiterlesen
SEGELN AUF DEN KANAREN

Von Vanessa Sander Segelabenteuer Teneriffa - La Gomera - La Palma  Als Kind habe ich fast alle kanarische Inseln der Reihe nach einmal kennen gelernt. Jedes Jahr reisten meine Eltern mit mir und meinem Bruder in den Süden, um dort eine Woche All-Inclusive-Urlaub zu verbringen. Je älter ich wurde, desto mehr packte mich die Idee von abenteuerlichen Urlauben fernab von Hotelanlagen und alltäglicher Daueranimation.

Weiterlesen
NOVA SCOTIA - KANADA

Von Sandra Westermann Nachdem wir mit unseren beiden Kindern in den letzten Jahren meistens Urlaub an Nord- und Ostsee gemacht haben, war es nun mal wieder Zeit für einen größeren Urlaub. Wir lieben weite Landschaften und unberührte Natur. Massentourismus und Pauschalreisen sind nicht unser Ding. Deshalb war auch sofort klar, dass unsere erste große Fernreise als Familie nicht in einem Fünf-Sterne-All-Inklusive-Hotel in der Karibik endet!  Dass es ein Roadtrip mit einem Wohnmobil werden sollte, das wussten wir sofort und nach kurzer Zeit hatten wir unser Reiseziel festgelegt.

Weiterlesen
AUSZEIT IN DÄNEMARK

Von Anna Surma Raue Landschaften, sanfte Farben: Dänemark Ich bin hier nicht geboren, habe hier nie gelebt, aber trotzdem fühlt sich Dänemark wie ein alt vertrautes Stückchen Heimat an. Als Kind verbrachte ich unzählige glückliche Sommerurlaube in dem freundlichen skandinavischen Land und diese Tradition setze ich als Erwachsene fort. Dabei beschränke ich mich aber längst nicht mehr auf die absolut unterschätzten Sommermonate, sondern halte meine Nase auch öfter mal im Winter in den kalten Meerwind. Dabei kann man auch den Frühling und den Herbst wunderbar dort oben verbringen. Versprochen!

Weiterlesen
HEIMATPORTRAIT - 4 JAHRESZEITEN IM HARZ

Von Christiane Hube Der Harz - meine zweite Heimat: Mit 2.226 km² ist er das höchste Gebirge in Norddeutschland. Für mich wurde er in den letzten Jahren zu meiner zweiten Heimat. Die Natur hat vom Frühling bis Winter jede Menge zu bieten. Dank meinem Mann habe ich den Harz kennen und lieben gelernt. Er zeigte mir ein Winterwonderland, nur anderthalb Stunden mit dem Auto von zuhause entfernt. Es kommt nicht oft vor, dass ich mit offenem Mund dasitze, während ich durch die Autoscheibe blicke und einfach nur fasziniert bin. In meiner Heimatstadt Halle (Saale) erlebe ich solche Schneemassen so gut wie nie.

Weiterlesen
STREETS OF BANGKOK

Von Fabian Stürtz Es war geplant 5 Nächte in Bangkok zu bleiben - so kam es dann auch - 3 Nächte im modernen Sukhumvit und im Anschluss noch 2 Nächte in einem wunderbaren kleinen Bed & Breakfast im Süden von Chinatown - ein altes, sehr schön restauriertes Haus in einer Seitenstrasse. Fest geplant war ein Besuch des grossen Palasts und des liegenden Buddhas - die Architektur war beeindruckend - nicht vergleichbar mit allem was ich bisher (ich war nie zuvor in Asien) kannte - leider war es aber auch sehr überlaufen und es hielt mich nicht lange dort - nach 3 Stunden waren beide Spots besucht und es ging ohne klares Ziel los ...

Weiterlesen
OH WIE SCHÖN IST PANAMA

Von Julia Breuer Trotz Kindheitserinnerungen an den kleinen Bären und Tiger von Janosch hatte ich Panama nicht wirklich auf meinem Reise- und “Da will ich unbedingt hin”- Radar. Erst als meine Cousine mir Anfang 2016 vorschlug gemeinsam dorthin zu reisen beschäftigte ich mich näher mit dem südamerikanischen Land welches Costa Rica und Kolumbien verbindet. Meine Flüge waren schnell gebucht. Leider musste meine Cousine aus gesundheitlichen Gründen knapp zwei Monate vorher wieder absagen und so wurde es eine Solo-Reise. Eine, für mich, ziemlich aufregende, denn trotz einiger Alleinreise-Erfahrungen waren dreieinhalb Wochen Südamerika doch eine größere Hausnummer.

Weiterlesen
ABENTEUER ÄTHIOPIEN

Von Anne und Björn Stüllein 4 Jahre ist es her dass wir zum letzten mal in Afrika waren. Damals reisten wir mit dem Jeep durch Uganda, wanderten dort zu den Berggorillas und erkundeten die Nationalparks sowie die Insel Sansibar in Tansania. Auch wenn wir seit dem weitere großartige Flecken, wie Myanmar, Nepal und viele mehr auf der Erde erkunden durften – Afrika hat uns seit dem nicht losgelassen. Wir wollten zurück auf den großen und atemberaubenden Kontinent. Und so kramten wir etwas in unseren Hinterköpfen als sich in diesem Jahr ein Zeitfenster für eine neue Reise auftat. Uns fiel eine Dokumentation über eine endemische Affenart im äthiopischen Hochland mit langem Fell und blutroter Brust ein. Nach einigem Stöbern im Netz lasen wir von Salzwüsten, Vulkanen und einem Hochland, 4000m üNN. Die Entscheidung war gefallen! Nur 3 Wochen später ging es für uns in den Flieger nach Äthiopien.

Weiterlesen